post

Stephan Kluth wird neuer Trainer von Eintracht Esch

Nur vier Tage nach dem Ende der Zusammenarbeit mit Ex-Coach Roland Evertz freut sich Eintracht Esch, mit Stephan Kluth den neuen Trainer zu präsentieren. Nach seiner Zusage, die Funktion zu übernehmen, haben wir uns kurz mit ihm ausgetauscht und ihm ein paar Fragen gestellt.

Hi Stephan, wir freuen uns, dass du an Bord bist! Hättest du bitte ein paar einleitende Worte zu deiner Person? SK: „Stephan, 52 Jahre, wohnhaft in Adendorf, habe einen Sohn und bin beruflich für die Stadt Bonn als Lebensmittelkontrolleur tätig.“

Kannst du uns etwas zu deinen Stationen als aktiver Spieler und deine Trainerstationen verraten? SK: „Als Spieler begann meine Karriere beim SV Adendorf, die weiteren Stationen waren der Ahrweiler BC, der FC Hürth, der FC Erftstadt und der SV Niederbachem. Mein Trainerdebüt feierte ich beim SV Adendorf und danach beim FC Pech und beim SV Rot-Weiß Merl.“

Continue reading

Eintracht Esch und Trainer Roland Evertz gehen getrennte Wege

Die Zusammenarbeit zwischen Eintracht Esch und dem Vereinstrainer Roland Evertz wird nicht weiter fortgesetzt. Nach den ersten beiden sehr erfolgreichen Jahren der Kooperation, die ihren Höhepunkt im Aufstieg in die Kreisliga B zum Abschluss der vergangenen Saison fand, durchlebte die Mannschaft in der jüngsten Vergangenheit eine sportliche Talfahrt, aus der lediglich ein Punkt aus den vergangenen sieben Ligapartien resultierte. Nach dem durchaus erfolgreichen Saisonstart, dem Erreichen der zweiten Runde des Kreispokals und einer Ausbeute von 13 Punkten aus den ersten fünf Ligapartien begann ab Mitte September die bis zum jetzigen Zeitpunkt andauernde Pleitenserie.

Trainer Roland Evertz zog nun daraus Konsequenzen und beendete die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung, indem er seinen Posten niederlegt. Evertz informierte die Mannschaft und den Vorstand über seine Entscheidung: „Dieser Schritt ist mir schwergefallen, sehe ihn aber aktuell als alternativlos an. Ich bin stolz auf unseren gemeinsamen Weg und die erreichten Ziele“.

Eintracht Esch möchte sich auf diesem Wege für die gemeinsame, erfolgreiche Zeit bei Roland Evertz bedanken und wünscht privat sowie sportlich alles Gute für die Zukunft. Das Ende einer jeden Etappe bedeutet gleichermaßen auch eine Chance zum Wandel. Die Mannschaft und der Verein sehen positiv in die Zukunft und werden künftig alles daransetzen, wieder den Weg des Erfolgs einzuschlagen. Die Funktion des Übungsleiters übernehmen bis auf weiteres Co-Trainer Marc Sonntag und Enrico Dresen.

post

Kleser Bedachungen GmbH sponsert neue Trainingsanzüge für die Mannschaft von Eintracht Esch

Passend zur kalten Jahreszeit darf sich die Mannschaft von Eintracht Esch über neue Ausstattung freuen! In der vergangenen Woche übergab Firmeninhaber und Dachdeckermeister Achim Kleser einen weiteren Bestandteil der Trainingsausrüstung an die Mannschaft.

Kleser Bedachungen GmbH ist ein in Esch ansässiges, familiengeführtes Unternehmen und verfügt über mehr als 27 Jahre Erfahrung im Bereich Dachtechnik. Das Unternehmen, rund um den Geschäftsführer Achim Kleser, verfügt über langjährige Erfahrung und ein professionelles Team. Diese Eigenschaften ermöglichen es, Kundenprojekte zuverlässig und effizient zu verwirklichen. Konkret wird ein breites Dienstleistungsspektrum mit Kernkompetenzen in Dachdeckerarbeiten, Kranservice, Solar/Photovoltaik und Wartung/Inspektion angeboten. Zertifizierungen garantieren die Einhaltung aller Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen. Getreu dem Motto „Kompetenz und Liebe zum Dach“ steht Kleser Bedachungen GmbH als Mitglied im Landesinnungsverband für einen hohen Grad an Qualität. Hierbei greift das Unternehmen auf die Expertise namhafter Lieferanten zurück.

Für Familie Kleser, wohnhaft in Esch, ist es eine Herzensangelegenheit, den ortsansässigen Verein zu unterstützen. 

Im Namen der Mannschaft bedankt sich Eintracht Esch bei der Kleser Bedachungen GmbH für die Unterstützung. Im Rahmen des Saisonspiels gegen den SV Kripp fand die symbolische Übergabe der Trainingsanzüge an Geschäftsführer Marc Roitzheim und die Mannschaft statt.